Projekt Brot und Butter Teil 2: Der Plan

Ihr Lieben,

jetzt ist doch wirklich fast eine Woche vergangen, bis ich diesen Post schreibe. Ich habe mir die Tage viele Gedanken gemacht was für einen Plan ich hier vorstellen könnte. Einen "richtigen" Plan gibt es nämlich gar nicht. Wie ich im ersten Post schon schrieb, brauche ich gerade so einiges da ist es fast schon egal womit ich anfange.


Zur Annäherung nahm ich mir 2 Kleider, 1 Unterkleid und Unterhosen mit. Fertig ist bisher nur 1 Kleid, denn ich kam nach der Annäherung auf Grund von Krankheitsvertretungen nicht wirklich zum Nähen. 



Das zweite Kleid, was am Ende in etwa so aussehen soll


konnte ich in Bielefeld schon beginnen. Das ist der aktuelle Stand (das Rockteil ist auch schon soweit fertig, nur noch nicht dran..):


Das gute ist aber, dass ich für meinen "Nähsonntag" morgen schon einiges zugeschnittenes liegen habe. Ich habe auch ein paar Stoffe rausgesucht aus denen in verschiedenen "Anna"-Varianten werden sollen. Ich habe nach wie vor den Plan zwölfunddreißig dieser Kleider zu besitzen.. Und da der Schnitt recht einfach ist, eignet er sich hervorragend fürs Brot&Butter-Nähen. 



Ich denke ich werde morgen erstmal mit diesem Stapel Unterhosen anfangen.


Dann nehme ich mir den Zuschnitt der Annas vor, das Schnittmuster habe ich in der Zwischenzeit endlich auch mal angepasst.



Und dann näh ich am AnNäherungskleid weiter. Meine Familie versprach mir, dass sie mich lässt..

Hier gehts zu Siebenhundertsachen, wo diese wunderbare Aktion liebevoll betreut wird.

Einen schönen Sonntag euch allen!






Kommentare:

  1. Was für eine schöne Liste. Ich hoffe, Du hast heute ganz viel schaffen können. Darf ich fragen, welchen Unterhosen-Schnitt Du verwendest? Ich habe bislang nur einen selbst gemachten und bin nicht sicher, ob ich den so gut finde.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hab tatsächlich die Unterhosen in ein ziemlich fertiges Statium gebracht, bis mich die Lust auf Jersey verließ.. Dann hab ich ein Anna zugeschnitten und genäht. Das ist für ein Erfolgserlebnis ja aber auch echt dankbar.. Der Unterhosenschnitt ist "Marylin" von Sewy und hat sich bei mir echt bewährt. LG Chrissy

      Löschen

Ich freue mich über deine Meinung! Auch wenn ich nicht immer antworte lese ich aufmerksam alle Kommentare, denn ich finde dadurch lebt unser Nähnerd-Unsiversum. Vielen Dank im Voraus!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts