Frühlingsjäckchen Knit Along 2014 - Finale


Es ist Finale-Tag und ich bin tatsächlich fertig geworden! Yay.


Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Meike, die den Knit-Along so hervorragend gehostet hat! Es hat sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich nicht immer konsequent und zeitnah zum psoten gekommen bin. Geschaut habe ich immer!

Den Zwischenstandpost habe ich dann doch nicht mehr geschafft, aber ich war diszipliniert und habe die spärliche Freizeit genutzt und am Jäckchen gearbeitet.


Geworden ist es ein Freestyle-Jäckchen aus Marineblauer BabyMerino von Drops. Den Schnitt habe ich von einem Kaufjäckchen abgenommen, also Länge und Breite, den Ausschnitt habe ich selbst berechnet, was mir mehr schlecht als recht gelungen ist. Die Ärmel habe ich ein kleines bisschen angepufft, was man leider auf keinem Foto besonders gut sehen kann. 



Das Muster habe ich mir auch selbst überlegt. Ich wollte gern eine Pünktchenoptik und habe im Abstand von 8 Maschen in jeder 4. Reihe eine weiße Masche gestrickt. (auch die weiße Wolle ist BabyMerino), das Muster alle 4 Reihen versetzt. Dazu habe ich mir eine Lochkarte für die Strickmaschine hergestellt. So strickte sich die Jacke ganz unkompliziert wie glatt rechts. Das Muster wird über die Lochkartenautomatik automatisch gesteuert. Ich habe am Rand zur Blende hin ein paar Maschen vom Muster ausgelassen, beim nächsten Mal würde ich das Muster noch weiter bis an die Blende stricken. 



Die Blende habe ich in 3 Teilen einzeln gestrickt. Bei meinem letzten Jackenversuch hatte ich sie angestrickt, das sah aber sehr unschön aus und da ich noch nicht weiß was genau ich falsch gemacht habe, habe ich sie dieses Mal lieber einzeln gestrickt und dann angenäht.
Die 3 Teile kamen zustande, weil ich die komplette Länge nicht auf die Maschine bekommen hätte.
Das Maschenauszählen hat aber sehr gut funktioniert, die Länge stimmt genau. Allerdings bobbert es etwas am Übergang zu, Ausschnitt. Das geht sicher schöner, aber an dieser Jacke lass ich das jetzt so.




Die Knopflöcher habe ich auch mit der Maschine eingestrickt. Auch das hat, nachdem ich den Bogen raus hatte, sehr schön funktioniert. Meine Blende ist doppelt gestrickt und so musste ich jedes Knopfloch 2 Mal machen. Das ging aber dank Reihenzähler und nummerierten Nadeln der StriMa sehr einfach. Die Knöpfe stammen von einem spontanen sehr schönen Flohmarktbesuch beim Berliner Nähbloggerstammtisch. Wir haben uns zu mehreren einen Großteil einer Knopfkiste geteilt, ganz großes Nähnerdkino. 






Obwohl der Ausschnitt etwas bobbert, finde ich sieht sie auch offen ganz gut aus. 

Alles in allem bin ich hochzufrieden mit meinem Jacken-Erstlingswerk. (Ja, es ist die erste vollständig fertige Jacke, alles andere befindet sich immernoch in Arbeit)
Leider musste ich feststellen, dass ich gar nichts wirklich passendes zum Jäcken anzuziehen habe, oder die Jacke dummerweise zu nichts in meinem Schrank passt. (Das Kleid auf den Fotos passt auch nur mäßig und ist ein Kaufkleid) Ich finde das Muster ganz wundervoll, aber in meinem Schrank befinden sich nur ebenfalls stark gemusterte Kleider, ich glaube das wäre dann in der Summe zuviel. 
Etwas herstellen, das nicht nur schön ist sondern auch gebraucht wird wäre die Devise. Setzten 6. 
Lerneffekt für zukünftige Projekte: einfarbige Jäckchen ohne Muster oder Lochmuster und ein paar wenig bis gar nicht gemusterte Kleider die zum Fjka-Jäckchen passen. 

Alle geradeso oder schon lange fertig gewordenen, aber in jedem Fall zauberhaften Frühlingsjäckchen gibts hier zu bestaunen.

Frohe Ostern ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Wunderschön, ich bin ganz sprachlos, liebe ich doch Punkte auf blau :-)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Das Muster finde ich total klasse und ich stehe ja gerade so sehr auf dunkelblau! Die ganzen "Fehler" bemerke ich gar nicht und ich hätte etwas passendes im Schrank - also falls und so ... Ich nehm sie.

    Liebe Ostergrüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. sehr schick!! und somit kannst du ja den nächsten Stoffkauf sehr gut begründen - das Jäckchen muss schließlich ausgeführt werden!!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Ganz wunderschön geworden ! Respekt fürs Machen auf der Strickmaschine . Das Pünktchenmuster ist soo süß ! Ich kann mir übrigens durchaus ein gemustertes Kleid dazu vorstellen - es muss nur mit der Farbe harmonisieren .
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  5. Da sind wir wieder beim üblichen Dilemma, man fabriziert ein wundervolles Einzelstück und dann hat man nichts was dazu passt. Das meinte ich mit Rattenschwanz. Aber die tolle blaue Jacke ist doch ein wunderbarer Grund, dir nun ein unifarbenes rotes Kleid mit weißen Paspeln zu nähen, oder?
    Ich finde das Muster übrigens wirklich ganz wundervoll, da es aussieht wie kleine Herzchen. Herzallerliebst. Und ich weiß nicht genau, was du mit "bobbern" meinst, aber ich finde es total schick, dass deine Blende wie ein Schalkragen aussieht.
    Liebste Grüße und bis bald und natürlich auch noch frohe Ostern. (Ich vergaß das ja völlig, weil ich heute und morgen ganz normal arbeiten gehe)

    AntwortenLöschen
  6. Das Muster sieht toll aus, Pünktchen sind bekanntlich immer gut und Blau mit Weiß sowieso :) Du bekommst sicher noch das eine oder andere Stück für deinen Kleiderschrank das zur Jacke passt.

    xo Fräulein K.

    AntwortenLöschen
  7. Ein wundervolles Stück und ich finde es auch besonders herzig, dass die Punkte als Masche so nach Herzen aussehen :) Wie hast Du das denn innen mit den Spannfäden gelöst?

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Jäckchen, ich habe auch sofort an Herzchen und an "nachmachen" gedacht. Wirklich sehr sehr schön. Sei nicht so kritisch! Schön, dass du beim FJKA mit gemacht hast!

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde deine Jacke richtig hübsch, besonders die Pünktchenoptik gefällt mir sehr.
    Ganz bestimmt finden sich nach und nach auch die passenden Kombiteile zur Jacke-es wäre zu schade, wenn die Jacke nicht getragen wird.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Die Jacke ist superschön! Und ein tolles Argument für die Anschaffung passender Kombi-Garderobe.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Chrissy,
    was für eine wunderschöne Jacke und das Muster ist einfach zum verlieben.
    Ich bin total begeistert!
    Grandios wie Du das mit der Passform hinkriegst, ich hab schon gefühlte hundert Male angefangen und wieder aufgeribbelt weil es nie so aussieht als könnte es annähernd so werden wie ich möchte... aber ich bleibe dran ;-) erst mal glatt rechts und wenn das mal fertig ist wird der Lochmusterschlitten probiert - solange träum ich von Deinen Herz-Pünktchen...
    Wirklich toll Deine Jacke und ein passendes Kleid wird ja nicht lange auf sich warten lassen oder?
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderhübsches Jäcken. Das Muster sieht ganz... herzig^^ aus. Und die Farben passen prima zusammen. Außerdem finde ich es toll, dass sie gut auf der Taille sitzt. Ich muss mir wohl doch auch noch ein eigenes Jäckchen stricken... Die gekauften sind bisher alle zu lang.
    Frohe Ostern, Sandy

    AntwortenLöschen
  13. Toll, gefällt mir sehr. Das ist von der Form her die ideale Jacke zu den Kleidern, die du meistens trägst, und von Farbe und Muster bin ich sehr begeistert. Es gibt von Kim Hargreaves eine Anleitung für eine ähnliche Jacke - da muss man dann zum Schluss Hunderte weiße Punkte von Hand aufsticken, ganz großer Spaß. Aber wenn das die Strickmaschine fast von selber macht ist das ja ne ganz andere Nummer.

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schöne Strickjacke, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  15. Jaaa, die Knöpfe! Toll, dass sie schon Verwendung gefunden haben. Nun hast Du ja doch noch mal eine ganz andere Jacke gefertigt. Das Muster sieht sehr schön aus. Tja, ist doch aber auch ein bischen toll, wenn die Näh- und Strickpläne so durch den Kopf schwirren und von einem zum anderen Projekt weiter gehen oder? Sehen wir uns am Samstag?
    Viele Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  16. Phu, eine der absolut schönsten Jacken dieses Knit Alongs - gefällt mir so gut mit der Farbwahl und dem Muster, sie sitzt doch auch ganz gut! Liebe Grüsse, Lottie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deine Meinung! Auch wenn ich nicht immer antworte lese ich aufmerksam alle Kommentare, denn ich finde dadurch lebt unser Nähnerd-Unsiversum. Vielen Dank im Voraus!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts