MMM 08/2013

Heute scheint die Sonne, aber da von Frühling trotzdem noch nichts zu sehen ist zeige ich noch ein (hoffentlich) letztes Winterkleid.


Nach einem anstrengendem aber schönem Osterwochenende, habe ich am Montag noch ein bisschen auf- und umgeräumt. Dabei fiel mir auch der "noch zu beenden oder ändern"- Stapel in die Hände und eine schon ziemlich weite aber völlig vermurkste Version dieses Kleides. Ursprünglich wollte es mal ein Simplicity 7275 werden, das erste seiner Art. Der erste Nähversuch stammt aus meinen Kleidungsnähanfängen und präsentierte sich leider auch genauso in der Tüte. Es hatte damals nicht richtig gepasst (wahrscheinlich hatte ich auch was falsch gemacht) und zum ändern fehlte mir die Erfahrung. Dann landete es in der Tüte und wartete auf die rettende Idee.
Da das Oberteil durch zuviel annähen und stümperhaftes trennen deutlich an Länge verloren hatte habe ich ein Band auf der Taille eingefügt und auf den Rock zurückgegriffen den ich damals schon als Lösungsversuch noch zusammengenäht hatte. Durch den dicken Stoff und die Kräuselung am Rockteil war es mit den Paspeln unheimlich frickelig, nicht zuletzt weil ich mit sehr knapper Nahtzugabe mangels Stoff genäht hatte, aber ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. 


Am Saum habe ich ebenfalls die Paspel verwendet, in dem Fall war mir Schrägband irgendwie "zuviel".
Ich mag mein gerettetes neues Kleid, aber ich möchte jetzt bitte Frühling!!!
Noch mehr selbstgemachtes findet ihr hier, heute mit der wunderbaren Catherine im bezaubernden Heidioutfit.

Kommentare:

  1. Wenn ich dich heute so sehe, denke ich, dass ich mich auch mal wieder meinen Stapeln widmen sollte....
    Du siehst klasse aus!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist es geworden, die Paspeln machen sich gut, besonders mit gleichfarbenem Rolli!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Sieht aber sehr gut aus. Du hast es geschafft daraus was Individuelles zu zaubern. Hut ab.....wirklich gelungen, und ohne Deine Info hätte keiner gemerkt, dass es mal so was wie eine "vermurkste" Vorgeschichte dazu gab.
    Grüsse ilra

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, da lohnt es sich doch wirklich, nochmal die Tüte mit den angefangenen Projekten rauszukramen, wenn sowas Hübsches dabei herauskommt.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das sieht toll aus! Dass das mit den Paspeln nicht ohne war glaube ich dir aufs Wort. An den Kräuselungen hätte bestimmt so manches Maschinchen schlapp gemacht. Aber die Arbeit hat sich gelohnt. Gefällt mir echt gut und ist voll deins.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Sieht klasse aus - die Rettung hat sich gelohnt!
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deine Meinung! Auch wenn ich nicht immer antworte lese ich aufmerksam alle Kommentare, denn ich finde dadurch lebt unser Nähnerd-Unsiversum. Vielen Dank im Voraus!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts