MMM 12/2013


Das Radio sagt heute ist der kälteste Tag der Woche. Waaaas? Warum geht es eigentlich immer nur in Superlativen? Ich warte auf die nächste Ansage alla "der kälteste September seit 50 Jahren" oder "der meiste Regen in 5 Tagen" oder "die kälteste Nacht seit gestern Abend".. Spaß beiseite, ich mag dieses kalte eklig nasse Herbst(!)wetter nicht! Wo ist denn bitte der goldene Herbst hin? Mit Sonne und bunten Blättern? Und warum ist dieses Jahr der Sommer so früh zu ende? Ich erinnere mich, in den letzten Jahren hatten wir Spätsommerliches und goldenes Herbstwetter bis Anfang November. Jetzt ist noch nicht mal Oktober... Bäh!
So, nun aber genug gemeckert. Dem Wetter zum Trotz trage ich immernoch meine fröhlichen Baumwollkleider. Mit Strickjacke und Shirt drunter, Strumpfhose und Stiefeln passt das auch prima. 


Ich weigere mich einfach entschieden, im September "irgendwas mit Wolle" anzuziehen. Diese Notwendigkeit wird aller Wahrscheinlichkeit nach sowieso und sicher ziemlich bald eintreten. Ich zögere das jetzt einfach mal so lange raus wie es geht.


Einzig das "untendrunter" habe ich etwas angepasst. Den Sommer über hatte ich, wenn gebraucht, einen einlagigen recht dünnen Petticoat. Der geht schon min seit letzter Woche nicht mehr, aber der Herbst/Winterunterrock den ich in der letzten Saison genäht hatte musste erst noch ne Runde in der Maschine drehen.


Oh wunder, was passiert, wenn man an einen weißen Rock eine dunkelrote Spitze als Abschlusskante näht und den Rock dann wäscht? Richtig - man kann einen Zartrosafleckigen Rock sein eigen nennen! Gott sei Dank ist es "nur" ein Unterrock und es fällt nicht weiter auf. Hätte auch gewollt sein können.. Das rede ich mir jetzt jedenfalls ein, statt mich zu ärgern über soviel Waschnaivität.


Hier noch ein Bild vom Saum, den ich wieder mit Paspelband abgeschlossen habe. Das gefällt mir ganz gut und gibt den Baumwollkleidern ein bisschen Stand.



Was die anderen Damen heute tragen findet ihr hier, heute mit der wunderbaren Julia, die sich in oberschickem Kostüm aus dem Offline-Loch meldet.
Habt einen wundervollen Tag!

Kommentare:

  1. Superschön! Steht dir echt klasse!

    Liebe Grüße
    sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kleid und ein echt süßer Unterrock! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Kleid! So hätte also ein Kleid in dem Stoff ausgesehen...Was das Waschen anbetrifft, kann ich dich nähmlich toppen. Ich habe ca 3 m des gleichen Oberstoffs versaut, indem ich ihn mit roter Popeline gewaschen habe.
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Mmh, ob NÄHmlich woll von NÄH MICH kommt?

    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
  5. so ein schönes kleid!
    und zu der roten spitze. ich habe mir so mal eine gekaufte weiße tunika versaut. die hatte nämlich rote stickereien. seitdem werfe ich immer diese farbfangtücher mit rein. das hilft echt!
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Da werde ich mir doch mal welche besorgen müssen..

      Löschen
  6. Das ist ja ein schickes Teil! Echt schick!!!
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Kleid, die Kombination mit Schwarz gefällt mir besonders gut!
    Und ein zartrosa Unterrock ist doch auch sehr hübsch...
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Echt schön geworden. Welcher Schnitt ist das? Oder hab ichs überlesen?

    AntwortenLöschen
  9. Danke ihr Lieben für eure Kommentare! Nachtrag zum Schnitt: Das Oberteil ist von Butterick 4443 Variante E und das Rockteil ein einfacher gekräuselter Rock, weil mir der im Schnittmuster enthaltene nicht weit genug war. Ich hatte das Schnittmuster grade nicht zur Hand, es ist noch eingepackt, deshalb hatte ich diese Info erstmal unterschlagen.. ;-) Auf Nachfrage hab ich natürlich gern im Netz danach gesucht, ging schneller als gefühlte 100 Kisten durchforsten.. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Na ich finde so kann man das Sommergefühl wenigstens noch ein wenig behalten.
    Tolles Kleid aus sehr schönem Stoff.
    Lg Elke

    AntwortenLöschen
  11. Mit den richtigen herbstlichen Accessoires, wie Jäckchen, Strumpfhose, Unterrock, finde ich Dein hübsches Kleid absolut herbsttauglich. Wäre schade, es jetzt schon in den Winterschlaf zu verbannen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deine Meinung! Auch wenn ich nicht immer antworte lese ich aufmerksam alle Kommentare, denn ich finde dadurch lebt unser Nähnerd-Unsiversum. Vielen Dank im Voraus!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts